Wiedereinstieg Blog von Branka KramaricWiedereinstieg Blog

Monatsarchiv für März 2012

23. März 2012 // Lohngerechtigkeit – da tut sich nichts

Jedes Jahr wird mit dem Equal Pay Day auf den Entgeltunterschied zwischen Frauen und Männern aufmerksam gemacht. Das Statistische Bundesamt hat für das Jahr 2011 wieder seine Zahlen vorgelegt. Die sind wenig überraschend: Wie auch in den Vorjahren klaffen die Bruttostundenverdienste der Geschlechter im Jahr 2011 um rund 23 Prozent auseinander. mehr erfahren …

Branka Kramaric am 23. März 2012 um 10:52 Uhr
 

20. März 2012 // Mit Zuverdienst aus der Altersarmut ?

Immer mehr Rentner und Rentnerinnen sind auf einen Zuverdienst angewiesen. Ganz besonders trifft dies Frauen. Familienpausen, Teilzeitbeschäftigung und geringere Löhne (29 % der Frauen arbeiten im Niedriglohnbereich) führen am Ende zu niedrigen Renten. Frauen erhalten durchschnittlich 473 € Rente im Monat und 65 % aller Rentnerinnen mehr erfahren …

Branka Kramaric am 20. März 2012 um 12:49 Uhr
 

19. März 2012 // Vor dem Wiedereinstieg kommt der Ausstieg

Damit der Wiedereinstieg in den Beruf gut funktioniert, ist eine gute Vorbereitung des Ausstiegs wichtig. Auch wenn Sie als werdende Mutter erst einmal ganz andere Dinge vor sich sehen, sollten Sie bei Ihrem Ausstieg dennoch ein paar grundlegende Dinge beachten. Vielfach haben Sie sich während der Schwangerschaft schon Gedanken darüber gemacht, wie lange Sie aussteigen wollen. Die meisten Frauen planen eine Rückkehr in den Beruf zum Ende der Elternzeit. Andere mehr erfahren …

Branka Kramaric am 19. März 2012 um 17:13 Uhr
 

8. März 2012 // Internationaler Frauentag

Im vorletzten Jahr habe ich am 8.März in einem Twitter-Tweet in die Runde gefragt, ob der Frauentag heute noch eine Bedeutung hat. Eine Antwort, die ich darauf erhielt, stand für mich sinnbildlich für die jungen Frauen der Generation Y. Sie lautete: “Wenn Google sein Logo für diesen Tag nicht anpasst, dann wohl eher nicht.”

Überrascht habe ich heute morgen festgestellt: Auch Google begeht nun mit einem eigenen Doodle den Weltfrauentag!

Der Internationale Frauentag geht auf einen Vorschlag der deutschen Sozialistin Clara Zetkin auf der 2.Internationalen Sozialistischen Frauenkonferenz 1910 zurück. Aber auch schon vorher gab es Ideen zu einem “Kampftag” für Frauen. In den Anfängen ging es vor allem um das Wahlrecht für Frauen.

Der 1. Frauentag wurde dann am 19. März 1911 zum ersten Mal in Europa gefeiert. Später wurde das Datum auf den 8. März gelegt. Vor allem in den sozialistischen Ländern wurde der Tag feierlich begangen. Es gibt eine Vielzahl an Ländern, in denen diesertag ein gesetzlicher Feiertag ist. Neben Russland, Ukraine, Serbien und den meisten Ländern aus der ehemaligen Sowjetunion gehören z.B. auch einige afrikanische Länder dazu. In der Volksrepublik China haben Frauen am Nachmittag des 8. März arbeitsfrei.

Heutige Diskussionen zum Frauentag drehen sich nach wie vor um das Thema Chancengleichheit, aber auch um Unterdrückung und Gewalt gegen Frauen und Mädchen, vor allem in den Kriegsgebieten weltweit. In Deutschland werden Frauen immer noch erheblich schlechter bezahlt als Männer, in Spitzenpositionen der Wirtschaft sind sie kaum vertreten. Auch weiterhin erschweren der Mangel an Betreuungsplätzen und vorherrschende Unternehmens- und Arbeitsstrukturen die Möglichkeit, Beruf und Familie existenzsichernd miteinander zu verbinden.

Branka Kramaric am 8. März 2012 um 08:30 Uhr