Wiedereinstieg Blog von Branka KramaricWiedereinstieg Blog

25. Juli 2013 // Netzwerk Wiedereinstieg vergibt Unternehmenspreis 2013

Erfolgsfaktor Familie
Der Unternehmenspreis “WieDa – Bestes Unternehmen für den Wiedereinstieg in Hessen 2013″ zeichnet Initiativen von Unternehmen aus, die Frauen den beruflichen Wiedereinstieg erleichtern. Bis zum 12. August können sich Unternehmen mit maximal 250 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen für den Preis bewerben oder vorgeschlagen werden. Die Preisträger werden am 12. September unter der Schirmherrschaft des Hessischen Sozialministeriums in Kloster Eberbach ausgezeichnet.

Ins Leben gerufen wurde der Unternehmenspreis von NeW, dem Netzwerk Wiedereinstieg in Hessen. NeW ist seit 2010 an fünf Standorten in Hessen aktiv und unterstützt Frauen beim beruflichen Wiedereinstieg durch Angebote in Form von Beratung, Coaching, Mentoring, Trainings und Qualifizierung. Mit beachtlichem Erfolg: 62 % der NeW-Kundinnen haben eine Stelle gefunden oder sich selbständig gemacht. Die meisten dieser Wiedereinsteigerinnen sind sehr gut qualifiziert. Mehr als die Hälfte hat einen akademischen Abschluss, 67 Prozent haben einen Berufsabschluss und die meisten verfügen darüber hinaus über viele Jahre Berufserfahrung.

Angesichts der demographischen Entwicklung und des drohenden Fachkräftemangels müssen Betriebe in Hessen verstärkt auf Frauen setzen, die nach der Familienpause ins Berufsleben zurückkehren möchten. Allein in Hessen sind dies rund 22.000 Frauen. Nur ein kleiner Teil davon, 4.400 Frauen, ist bei der Agentur für Arbeit als Berufsrückkehrerin arbeitssuchend gemeldet. Und viele der gut qualifizierten Frauen sind auf der Suche nach einer Vollzeitstelle. Hier bieten sich nicht nur Chancen für die Frauen, sondern auch für Unternehmen, die für die Zukunft qualifiziertes Personal benötigen.

Bewerbungen für den Unternehmenspreis und weitere Informationen unter www.new-hessen.de

Branka Kramaric am 25. Juli 2013 um 09:19 Uhr
 
Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

[...] Branka Kamaric schreibt am 25. Juli zur Notwendigkeit solcher Maßnahmen folgendes: “Angesichts der demographischen Entwicklung und des drohenden Fachkräftemangels müssen Betriebe in Hessen verstärkt auf Frauen setzen, die nach der Familienpause ins Berufsleben zurückkehren möchten. Allein in Hessen sind dies rund 22.000 Frauen. Nur ein kleiner Teil davon, 4.400 Frauen, ist bei der Agentur für Arbeit als Berufsrückkehrerin arbeitssuchend gemeldet. Und viele der gut qualifizierten Frauen sind auf der Suche nach einer Vollzeitstelle. Hier bieten sich nicht nur Chancen für die Frauen, sondern auch für Unternehmen, die für die Zukunft qualifiziertes Personal benötigen.” gefunden in:  http://www.wiedereinstieg-beruf.de/netzwerk-wiedereinstieg-vergibt-unternehmenspreis-2013-428/ [...]

Einen Kommentar schreiben